1.662 war die Zahl des Abends: So viele Geschenke haben die beiden Essener Tische des Serviceclubs Round Table Deutschland für den Weihnachtspäckchenkonvoi 2012 gesammelt. Die bunt verpackten Geschenke sind für bedürftige Kinder in Rumänien, der Ukraine und in Moldawien bestimmt. Gespendet und gepackt haben die Geschenke Familien aus Essener Grundschulen und Kindergärten.

„Zaubern Sie strahlende Kinderaugen!“ – unter diesem Motto haben nicht nur die Essener Round-Table-Mitglieder, sondern Tische des Serviceclubs in ganz Deutschland in den vergangenen Tagen Geschenke eingesammelt. Es ist bereits der 12. Weihnachtspäckchenkonvoi, der in Richtung Osten rollt. Zum ersten Mal sind in diesem Jahr mehr als 60.000 Geschenke auf den Lkw – eine neue Rekordmarke.

Die WAZ Mediengruppe unterstützt die Round Table-Aktion schon im dritten Jahr: 2010 gab es einen Engpass bei der Verladung der Päckchen aus den Essener Grundschule und Kindergärten, da die bisherige Verladestation nicht länger zur Verfügung stand. Die WAZ-Gruppe hatte dann kurzfristig und kostenlos ihr Studiohaus für die beiden Essener Round Table-Tische – RT 26 und RT 191 – zur Verfügung gestellt.

Das gilt bis heute: „Es ist mittlerweile schon gute Tradition geworden, dass die WAZ Mediengruppe den Weihnachtspäckchenkonvoi unterstützt“, sagte Joachim Kopatzki, Leiter Personalmanagement bei der WAZ-Gruppe und Mitglied der Geschäftsleitung. „Wir begrüßen dieses ehrenamtliche Engagement ausdrücklich.“ Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens haben in diesem Jahre ebenfalls wieder Päckchen gespendet.

Mitglieder der Essener Tische RT 26 und RT 191 haben alle gespendeten Pakete mittlerweile sortiert, auf Paletten gepackt und für den Weitertransport vorbereitet. Alle von Round Table gesammelten Geschenke gehen Anfang Dezember im Konvoi mit zwölf Lkw auf die Reise nach Rumänien, die Ukraine und Moldawien. Weitere Infos gibt es unter www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de.