Was ist Round Table?

Round Table ist ein Serviceclub mit rund 3.500 Mitgliedern allein in Deutschland und über 40.000 Mitgliedern in 70 Ländern weltweit!

Entstanden ist „RT“, wie die Mitglieder Round Table nennen, aus dem Geist des englischen Clublebens.

Getreu unserer Leitworte „Adopt. Adapt. Improve“ übernehmen wir Round Tabler Verantwortung für die Allgemeinheit, insbesondere für Menschen in kritischen Lebensphasen. Toleranz, Aufgeschlossenheit und Interesse am Austausch mit anderen zeichnen jeden „Tabler“ aus.

Die Mitgliedschaft endet automatisch mit der Vollendung des 40. Lebensjahrs – so ist ein permanenter Zufluss von neuen Ideen gesichert.

Ziele des Clubs

  • Dienst („Service“) an der Allgemeinheit
  • Austausch von beruflichen und privaten Erfahrungen der Mitglieder
  • Pflege neuer Freundschaften im In- und Ausland

Round Table ist politisch neutral. Zudem kennt Round Table keine Grenzen und keine ethnischen oder konfessionellen Beschränkungen. Bei Round Table spielt es keine Rolle, woher man kommt oder an was oder wen man glaubt

Kennzeichnend für Round Table ist die Aufgeschlossenheit und das Interesse gegenüber traditionellen wie neuen Ideen und Entwicklungen entsprechend dem Motto „adopt, adapt, improve“.

Das Motto stammt aus einer Rede des Prince of Wales auf der British Industry Fair von 1927: „The young business and professional men of this country must get together round the table, adopt methods that have proved so sound in the past, adapt them to the changing needs of the times and wherever possible, improve them“.

Die einzelnen „Tische“ – so werden die lokalen Clubs mit 10-25 Mitgliedern genannt – gestalten selbstständig eigene Service-Projekte, zumeist an ihrem Standort. Dies kann durch den persönlichen Einsatz im Projekt wie bei unserer Aktion „Raus aus dem toten Winkel“ oder unserem Weihnachtspäckchen konvoi selbst geschehen, oder aber durch Fundraising für das Projekt bei unterschiedlichsten Aktionen wie unser Theater-Event oder der Ausrichtung von Festen.

Daneben gibt es alljährlich ein Nationales Serviceprojekt (NSP), das von allen Tischen deutschlandweit getragen und unterstützt wird. So wurden in der Vergangenheit durch die NSPe ein Kinder- und Jugendcamp aufgebaut, der Bau von Schulen in Nepal finanziert, ein Blindenhospital in Indien errichtet oder die Einrichtung von ambulanten Kinderhospiz-Diensten in Deutschland ermöglicht.

Der Vorteil von RT gegenüber anderen Hilfsorganisationen liegt vor allem darin, dass keine Kosten für Verwaltung anfallen. Die Mitglieder von RT helfen ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Durch das internationale Netzwerk gelangen Spenden direkt an Tabler in anderen Nationen, die vor Ort am besten wissen, wo Hilfe benötigt wird und wie man das Geld am effektivsten einsetzt

Tabler werden!

Ein Beitrittsformular wird man bei uns nicht finden. Das hat gute Gründe.

Ob Handwerker oder Hochschullehrer, ob Betriebsleiter oder Beamter, ob Künstler oder Küster – gemäß unserer Leitworte adopt, adapt, improve sind wir immer auf der Suche nach neuen und vor allem interessanten Mitgliedern. Zwar ist Round Table sicher kein elitärer Club, wir verstehen uns aber als eine besondere Gemeinschaft.

Da man an den Tischen viel Zeit miteinander verbringt, und das in der Regel über viele Jahre, wählen wir unsere Mitglieder daher mit Bedacht und Sorgfalt aus. Es gilt: der Interessent, den wir Aspirant nennen, muss an den Tisch passen und der Tisch muss zu auch zum Aspiranten passen. Deshalb legen wir wir viel Wert darauf, mögliche neue Mitglieder vor der Aufnahme gut kennen zu lernen.

Da uns bei Round Table Pluralität an den Tischen ein großes Anliegen ist, werden pro Tisch in der Regel nicht mehr als zwei Vertreter einer Berufsgruppe aufgenommen. Da man bei Round Table außerdem mit Vollendung des 40. Lebensjahres ausscheidet, werden neue Mitglieder grundsätzlich nur bis zur Vollendung des 38. Lebensjahres aufgenommen.

Wer also Lust hat, als Tabler die Welt ein bisschen besser zu machen, wer unsere Clubs durch seine Persönlichkeit, seine Profession oder auch seine Einsatzbereitschaft für eine gute Sache bereichern will, der hat hier die Möglichkeit Kontakt mit uns aufzunehmen. Wir freuen uns über eine kurze Mail mit Alter, Beruf und Wohnort und zur Motivation. Schreibt uns!